Das vergangene Jahr positiv abschließen

Mit einem positiven Jahresabschluss können wir unsere Gedanken auf das Positive und Gute in unserem Leben lenken. Du kannst die Fragen auch für einzelne Monate oder auch Woche für Woche anwenden.

Inhalt

Wie war Dein vergangenes Jahr?

Mir ist zuallererst ganz wichtig zu sagen, dass wir hier nicht nur auf das Positive und das Wunderbare blicken, denn so ist das Leben einfach nicht. Es ist wichtig, realistisch zu bleiben und sich auch die nicht so tollen Sachen anzuschauen. Also, was hat mich traurig und unglücklich gemacht? Was war ungerecht, was warm schlimm für mich? 

Sich dieser Dinge bewusst zu werden, gibt uns die Chance es am Jahresende bewusst abzuschließen. Wir können sagen, ja das war so, ja es hat mich zutiefst verletzt, ja das ist blöd gelaufen und es ist nun Vergangenheit. Es war im alten Jahr so, es ist nun Vergangenheit, und es muss im neuen Jahr nicht so bleiben. Lass uns nun gemeinsam in Dein letztes Jahr blicken. 

Liebe Leserin, wie war denn Dein vergangenes Jahr ?

  • Ermüdend? Weil alles gerade etwas viel für Dich ist?
  • Frustrierend? Weil das Jahr nicht so gelaufen ist, wie Du es Dir vorgenommen und vorgestellt hast?
  • Glücklich? Weil Du trotz widriger Umstände dennoch tolle Momente und Begegnungen hattest?
  • Zufrieden? Weil Du das Beste aus dem Jahr herausgeholt hast und Erfolge feiern kannst?

Was bringt Dir ein Jahresrückblick?

Mit den folgenden 10 Fragen möchte ich Dir gerne helfen, auf Dein Jahr zu schauen, es zu reflektieren und positiv abzuschließen.

Es ist wichtig, dass wir uns einen Augenblick Zeit nehmen, um Altes abschließen, Belastendes loslassen und mit guter Energien ins neue Jahr gehen können.

Wenn Dein letztes Jahr mit vielen Höhen und Tiefen verlaufen ist, dann kann Dir ein Rückblick sehr dabei helfen, diese Zeit friedvoll abzuschließen.

  • Du kannst die guten Momente neben dem Schmerz sehen.
  • Du kannst wertvolle Menschen entdecken, die Dir geholfen haben.
  • Du kannst erkennen, was Dir persönlich wichtig war/ist.
  • Du kannst besser Fortschritte sehen, auch wenn sie klein waren.
  • Du kannst Dich nochmal über Deine Erfolge freuen.
  • Du kannst aus Fehlern besser lernen
  • Du wirst dankbarer für Lektionen und Erfahrungen
Dadurch kannst Du Dein vergangenes Jahr positiver und im Frieden abschließen und mit neuer Schubkraft und Zuversicht ins neue Jahr starten.

Ich kann mich nicht erinnern

Falls das Jahr sehr voll war und Du Dich nicht mehr gut an die Einzelheiten erinnern kannst, dann hilft es Dir:

  • Dir Photos vom letzten Jahr anzusehen
  • Dein Handy nach Schnappschüssen zu durchsuchen
  • Deinen Kalender oder Terminplaner durchzublättern
  • Den Jahresabschluss mit Deinem Partner zu machen

10 gute Fragen für Deinen Jahresrückblick

1. Was hast Du im vergangenen Jahr gelernt? Auch wenn vielleicht nicht Alles einfach war, so kannst Du doch darin Erfahrungsschätze für Dein weiteres Leben erkennen.

2. Welche Fähigkeit oder Kenntnis hast Du Dir angeeignet?

3. Was waren Deine 3 schönsten Erlebnisse?

4. Welche Person hast Du (besser) kennengelernt, die Dein Leben bereichert oder erleichtert hat?

5. Wie zufrieden warst Du im vergangenen Jahr?

6. In welchem Bereich warst Du unzufrieden? Was möchtest Du gerne anders haben? Wie kannst Du das im neuen Jahr verändern?

7. Was ist Dir im letzten Jahr gut gelungen? Worauf bist Du stolz? Jede Kleinigkeit zählt und zahlt auf Dein Glücks.Konto ein.

8. In welchen Momenten des Jahres hast Du Dich wertvoll, 
gemocht oder geliebt gefühlt? Jeder noch so kleine Moment ist wichtig.

9. Welchen Wunsch hast Du Dir erfüllt? Vielleicht eine Reise, eine Auszeit, endlich Zeit für Dich …

10. Was hat sich zum Positiven gewendet/verändert? Welches Problem hat sich im letzten Jahr aufgelöst? 

Alternative Frage: falls ein Zustand oder eine Lebenssituation nicht gerade glücklich für Dich war, so kannst Du Dich fragen: Welcher Zustand hat sich nicht verschlimmert? Oder was ist doch Gutes daraus entstanden.

Ein Beispiel: 
Vielleicht hast Du gerade eine Scheidung hinter Dir und es war eine schlimme Zeit. Aber vielleicht hast Du dadurch den Wohnort gewechselt und hast eine neue Freundin gefunden. Vielleicht sind auch alte Freunde aus Deinem Leben verschwunden und Du merkst, dass sie Dich eh nur ausgenutzt haben. Was auch immer, suche und finde eine positive Sache. Das hilft Dir über so manchen Schmerz des vergangenen Jahres hinweg.

Lenke den Blick auf Dein Glück

Ich hoffe, dass Dir dieser Rückblick geholfen hat, positiver auf das vergangene Jahr zurückzublicken.

Bedenke, dass kaum ein Mensch ein super positives und immer erfolgreiches Jahr hat. Manch Einer hat vielleicht mehr Geld, aber dafür keine Familie. Ein Anderer hat eine Familie, kann sich aber keine Reisen in ferne Länder leisten. Und wiederum Andere reisen durch die Welt, weil sie zuhause einfach nur einsam sind und keine Ruhe finden. 

Wichtig ist deshalb nicht, was die Anderen tun und machen, sondern wichtig ist, was Dich persönlich glücklich und zufrieden macht. Mit einem Jahresrückblick kannst Du Deiner Zufriedenheit auf die Spur kommen und Dein Glück lenken, auch wenn in der Vergangenheit nicht alles nach Deinen Wünschen und Vorstellungen gelaufen ist.

In den Höhen und Tiefen des Lebens können wir dennoch glücklich sein. Dann wenn wir das Glück nicht nur im Außen suchen, sondern uns unserem Herz zuwenden und schauen, was uns glücklich macht. 

Frage Dich also, was Dich persönlich glücklicher und zufriedener machen würde? Und frage Dich dann, wie Du Dir dieses Glück im neuen Jahr mehr und mehr in Dein Leben holen kannst?

Ich wünsche Dir ein frohes und glückliches neues Jahr.

Photo: © BarbaraALane/Pixabay.com

Wer schreibt diesen Blog?

Hi, ich bin Patrizia und habe diesen Blogbericht für Dich geschrieben. Ich hoffe, Du konntest etwas für Dich mitnehmen, um positiver und friedlicher auf Dein vergangenes Jahr zurückzublicken. 

Wenn Du mich und meine Seite unterstützen möchtest, dann kannst Du mir gerne eine Spende zukommen lassen. Mehr Infos über das Wie und Wofür kannst Du hier nachlesen.
Ich danke Dir von Herzen.

Website made with love by Patrizia

Schreibe Deinen Kommentar:

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 KOMMENTARE
Inline Feedbacks
View all comments
0 0 votes
Artikelbewertung
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner